News |

Aus Alt mach Neu - Lötkurs im Labor für Elektronische Bauelemente

Nachhaltigkeit wird am Campus der TH Bingen ganz großgeschrieben. Getreu dem Motto „reparieren statt wegwerfen“ erlernte eine Gruppe von Studierenden der Fachbereiche 1 und 2 die Grundfertigkeiten im Weichlöten mit Lötkolben, Platine und elektronischen Bauelementen.

Professor Dr. Peter Leiß und Klaus-Peter Rahner, Mitarbeiter im Team der Elektrotechnik, nahmen die Initiative von Marlon Schubert aus dem AStA-Umweltreferat gerne auf und führten Ende April einen Lötworkshop durch. 

Die Studierenden lernten dabei zum Beispiel, wie man kleinere Defekte an Kabeln oder elektronischen Geräten behebt, anstatt sie direkt zum Elektroschrott zu geben. Gelötet wurde u.a. auch der Bausatz eines elektronischen Würfels, der nun bestimmt bei vielen der Teilnehmer*innen am nächsten Spieleabend zum Einsatz kommen wird. Überdies belohnte der AStA alle Studierenden mit einem kleinen Set, bestehend aus den wichtigsten Löt-Utensilien.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum AStA der Technischen Hochschule Bingen

Mehr Informationen zum Studiengang: Elektrotechnik B. Sc.


Zur Übersichtsseite

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">