News |

Betagter Absolvent – Klaus Tabarelli wird 100

Ein besonderes Jubiläum feiert heute der vielleicht älteste, noch lebende Absolvent der TH Bin-gen: Klaus Tabarelli wird 100 Jahre alt. Der Trechtingshausener gehörte zum ersten Jahrgang, der die Hochschule im Jahr 1946 nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg besuchte. An einen Hoch-schulbetrieb im heutigen Sinne war damals allerdings nicht zu denken: Das Schulgebäude lag in Trümmern und mit ihm die Labore und Hörsäle. So wurde zunächst in verschiedenen Gebäuden im Stadtgebiet gelehrt. Vorlesungen waren nur durch die tatkräftige Mithilfe der Studierenden mög-lich, die Schutt zur Seite räumen sowie Kohle und Brennholz für die Öfen mitbringen mussten.

Mit Elektrotechnik studierte Tabarelli ein Fach, das noch heute an der TH Bingen angeboten wird – wenn auch mit anderen Inhalten. Auch sein Weg an die Hochschule weist Ähnlichkeiten mit den Biografien heutiger Studierender in Bingen auf: Tabarelli machte zunächst eine Lehre als Elektriker und arbeitete einige Jahre auf einer Werft, bevor er sich nach Kriegsende zum Studium entschloss. Nach seinem Abschluss an der TH Bingen, die damals noch „Rheinische Ingenieurschule Bingen am Rhein“ hieß, gründete Tabarelli eine Elektroinstallationsfirma.

Bis ins hohe Alter war er im örtlichen Sportverein als Sportler und Funktionär aktiv. Vielleicht er-freut sich Tabarelli auch deshalb noch heute guter Gesundheit. Wir wünschen ihm, dass das noch lange so bleibt. Alles Gute zum Hundertsten, Klaus Tabarelli!


Zur Übersichtsseite

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">