Pressemitteilung |

Erfolgreiche Binger Absolventinnen und Absolventen geehrt

Die TH Bingen hat auf ihrer Absolventenfeier Studierende für ihre erfolgreichen Abschlüsse gewürdigt und zahlreiche Preise vergeben. Nachdem sie im letzten Jahr ausfallen musste, fand die Veranstaltung in diesem Jahr wieder vor Ort in der Mensa der Hochschule statt.

In feierlicher Atmosphäre versammelten sich am vergangenen Wochenende Studierende der Technische Hochschule (TH) Bingen auf ihrem Campus. Ausnahmsweise standen diesmal keine Lerninhalte auf dem Programm. An den beiden Abenden drehte sich alles um die erfolgreichen Absolvent*innen und ihre Leistungen im Studium. Bevor sie ins Arbeitsleben entlassen werden oder ein weiterführendes Studium an der TH Bingen beginnen, waren die insgesamt 408 Absolventinnen und Absolventen noch einmal an die Hochschule eingeladen. Wie üblich wurden sie nach Fachbereichen aufgeteilt an zwei aufeinanderfolgenden Abenden geehrt.

Um mehr Personen die Teilnahme zu ermöglichen, fanden die beiden Feierstunden in hybrider Form statt. So konnten neben den Anwesenden in der Mensa der Hochschule auch Absolventinnen, Absolventen und Gäste von zuhause aus via Livestream an den Veranstaltungen teilnehmen.

TH-Präsidentin Prof. Dr. Antje Krause gratulierte den Studierenden zum erfolgreichen Abschluss: „Die letzten anderthalb Jahre waren geprägt von digitalen Formaten. Umso schöner ist es, dass wir heute wieder zusammenkommen können. Denjenigen, die in den letzten Semestern unter diesen besonderen Umständen ihr Studium abgeschlossen haben, gilt meine besondere Anerkennung.“

Neben den Ehrungen der Absolventen stand beim Fachbereich 1 auch ein Festvortrag zum Thema „Wasserstoff – Energieträger und Hoffnungsträger“ aus dem Studiengang Energie- und Verfahrenstechnik auf dem Programm. Für die musikalische Begleitung der Feierstunde sorgte die TH-Combo, einer Band aus aktuellen und ehemaligen Hochschulangehörigen mit lokaler Verstärkung.

Prof. Dr. Christian Baier-Welt, der als Dekan des Fachbereichs 2 an der Feier teilnahm, gab seinen ehemaligen Studierenden einen Ratschlag mit auf den Weg: Auf ihrem Abschluss dürften sich die jungen Akademikerinnen und Akademiker in Zukunft nicht ausruhen. Stattdessen sollten sie sich regelmäßíg weiterbilden und nicht aufhören, zu lernen. Gerade im technischen Bereich sei einmal erworbenes Wissen schnell veraltet.

Anschließend standen die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen im Mittelpunkt. Nacheinander wurden Preise übergeben und die Studiengangleiter*innen baten alle ehemaligen Studierenden auf die Bühne, wo sie Zeugnisse und Urkunden erhielten.

Mit dem Preis des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) etwa wurde Reham Fakash ausgezeichnet. Die gebürtige Syrerin hat im Rahmen des Integra-Programms ihr Studium an der TH Bingen begonnen und in diesem Jahr ihren Abschluss im Masterstudiengang Landwirtschaft und Umwelt abgelegt. Der Preis würdigt ihre sehr guten akademische Leistungen, ihre sprachliche Entwicklung, ihre gute Integration und ihren Ehrgeiz. Auch im Namen der Kirner Bürkle-Stiftung wurde zwei Preise verliehen. Die mit je 2500 Euro dotierten Ehrungen ging an Jonah Malz für seinen Masterabschluss im Studiengang Prozesstechnik und an Nils Fröba für seinen Abschluss im Masterstudiengang Maschinenbau. Insgesamt drei Preise à 500 Euro vergab die Gesellschaft der Freunde der Hochschule (GdF). Lukas Liebelt, Absolvent des Masterstudiengangs Elektrotechnik erhielt gleich zwei Preise: Einen vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und daneben den Alfred-Trossen-Förderpreis, der im Auftrag der gleichnamigen Stiftung an der TH Bingen vergeben wird. Neben dem Georg-Meyer-Preis gehört der Afred-Trossen-Preis zu den Auszeichnungen, die ausschließlich an der TH Bingen verliehen werden.

Preise und Preisträger*innen im Überblick:

  • Alfred Trossen-Förderpreis: Lukas Liebelt (Elektrotechnik, M. Eng.)
  • Bürkle-Preis: Jonah Malz (Prozesstechnik M. Sc.), Nils Fröba (Maschinenbau M. Sc.)
  • Georg-Meyer-Preis: Katja Kemmer (Agrarwirtschaft B. Sc.)
  • DAAD-Preis: Reham Fakash (Landwirtschaft und Umwelt M. Sc.)
  • Preise der Gesellschaft der Freunde der TH Bingen (GdF): Fabio Janke (Energie-, Gebäude- und Umweltmanagement M. Sc.), Steffen Leonhard (Wirtschaftsingenieurwesen, M. Eng.), Sonderpreis für ehrenamtliches Engagement: Michael Wendling (Elektrotechnik B. Eng.)
  • Hubert-Braun-Preis: Catharina Schmidtbauer, Felix Schütthelm
  • IHK-Preis: Jonas Wolf (Maschinenbau – Mechatronik und Automobilsysteme, M. Sc.), Julius Sebastian Hedderich (Wirtschaftsingenieurwesen M. Eng.)
  • Mentorinnenpreis der Gleichstellungsbeauftragten der TH Bingen (gefördert von der Rückenwind4You Stiftung): Sandra Kern (Informatik)
  • VDI-Preis: Lukas Liebelt (Elektrotechnik M. Eng.)

 

Der DAAD-Preis wird gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amts (AA).

daad_logo_suppl_de_en_h_basic_rgb.png

Zur Übersichtsseite

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">