News |

Neun Sprachen für den Weg ins Ausland

Die TH Bingen und die Volkshochschule (VHS) Bingen haben ihre Zusammenarbeit in der Sprachausbildung verlängert. Seit 2014 können die Studierenden der Hochschule Sprachkurse an der VHS belegen – zum Beispiel, um sich auf ein Auslandssemester vorzubereiten. Jetzt haben sich die Partner für die kommenden zwei Jahre auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation geeinigt. „Sprache ist die Grundlage, damit unsere Ingenieure auch international arbeiten können“, erklärt Birgit Hoess, die Leiterin des Sprachenzentrums an der TH Bingen und betont: „Eine Sprache kann sich im Grunde jeder aneignen, denn Sprache ist wie ein Werkzeug oder ein Instrument.“ Die Studierenden können aus insgesamt neun Sprachen auswählen. Dazu gehören unter anderem Spanisch, Französisch, Japanisch, Russisch oder Arabisch. Gelehrt wird überwiegend von Muttersprachlern. „Wir sind eine sehr weltoffene Hochschule, bei uns sind Studierende aus 50 Staaten eingeschrieben“, sagt TH-Präsident Professor Klaus Becker. „Der Blick über den Tellerrand ist unheimlich wichtig und eine Sprache zu lernen, der erste Schritt.“



Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">