News |

MINTplus-Projekt der TH beweist Modellcharakter

Am 22. November 2016 hatte Ministerin Dr. Stefanie Hubig zum Runden Tisch MINT nach Mainz ins rheinland-pfälzische Bildungsministerium eingeladen. Das Projekt MINTplus der Technischen Hochschule Bingen stellte sich dabei als eine von drei rheinland-pfälzischen Initiativen mit Modellcharakter vor. Prof. Dr. Peter Leiß, wissenschaftlicher Projektleiter und Vizepräsident für Studium und Lehre, begrüßt die neuen Ansätze des Ministeriums, die MINT-Förderung bei Kindern und Jugendlichen entlang der Bildungskette weiter zu stärken und sich dabei besonders auf die Übergänge zu fokussieren - etwa von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen. Um dies zu erreichen, wurde am Runden Tisch darüber diskutiert, inwiefern in Rheinland-Pfalz Strukturen für funktionierende MINT-Regionen geschaffen werden können.
Das MINTplus-Projekt, das im Bildungslandkreis Mainz-Bingen seit 2014 fest etabliert ist, zeigt wie mit regionalen Partnern, also Kommunen, Schulträgern, Industrie und Hochschule, eine nachhaltige MINT-Begeisterung in Schulen gelingen kann - ganz im Sinne des ministeriellen Ansatzes.

Zur MINTplus-Homepage



Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">