Wir arbeiten an der Mobilität von morgen: Automotive Radar Entwicklung & Braking Systems bei ZF
Frank Einig & Marko Schröder, ZF GROUP, TRW Automotive GmbH, D´dorf

Das Seminar ist gedacht als das Forum des fachlichen Austausches, es gibt den Studierenden wertvolle berufliche Orientierungshilfen, den Unternehmen die Möglichkeit der Präsentation und stellt Kontakte her.

Weiterführende Informationen zur Seminarreihe finden Sie hier.

Programm

9. April
Reverse Engineering, muss das sein? Arbeitsweisen und Fehlerpotentiale in der Flächenrückführung
Guido Hohs, 3D Systems GmbH, Mörfelden-Walldorf

16. April
Agile@BorgWarner - erste Erfahrungen mit agilen Methoden
Stefan Groß & Felix Preusser, Borg Warner Turbo Systems GmbH, KiBo

7. Mai
Mathematische Methoden in der Folienherstellung und Folienverarbeitung - von der Produktion bis zu Industrie 4.0
Dr. Michael Kohlert & Prof. Dr. Christian Kohlert SIMONA, Kirn & KLÖCKNER Pentaplast, Montabaur

14. Mai
Industrie 4.0 - Praktische Anwendung digitaler Möglichkeiten im Sondermaschinenbau
Oliver Hoefler, HAHN Automation GmbH, Rheinböllen

21. Mai
Kinetische Energie wirkungsvoll abbauen
Jörg Brinkmann, ACE Stoßdämpfer GmbH

4. Juni
Agile und simulationsbasierte Entwicklung von Hochdruck-Ventiltechnik für technische Gase
Dr. Stephan Sellen, ROTAREX S.A., Lintgen (Luxemburg)

18. Juni
Wir arbeiten an der Mobilität von morgen: Automotive Radar Entwicklung & Braking Systems bei ZF
Frank Einig & Marko Schröder, ZF GROUP, TRW Automotive GmbH, D´dorf

25. Juni
Qual der Wahl: Führungs- und/oder fachlich orientierte Laufbahn?
Leo Zeimetz, invenio GmbH Engineering Services, Rüsselsheim

2. Juli
Autonomes Fahren – Hat der Autopilot bald das komplette Sagen? 
Dr. Dirk Rensink, :em engineering methods AG, Darmstadt



Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">