Auf der MS Wissenschaft ist Anfassen ausdrücklich erlaubt! Hier heißt es nicht (nur) schauen und staunen, sondern auch ausprobieren und mitmachen. Interaktive Exponate laden Menschen jeden Alters ein, selbst aktiv zu werden, sich mit einer Fragestellung auseinanderzusetzen und den Dingen auf den Grund zu gehen. Und wenn doch einmal etwas unklar ist? Dann können Sie sich an unsere Lotsen wenden: Junge Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler oder Studierende, die als Ausstellungsbetreuer die MS Wissenschaft begleiten und auf (fast) jede Frage eine Antwort haben.

ARBEITSWELTEN DER ZUKUNFT

Maschinen und Computerprogramme können heute immer mehr Aufgaben übernehmen, die früher von Menschen erledigt wurden. Betrachtet man den rasanten Fortschritt, den Vernetzung, Globalisierung und Digitalisierung allein innerhalb der letzten Jahre gemacht haben, fällt es schwer, sich eine Vorstellung davon zu machen, wie unsere Arbeitswelten in 10, 20 oder gar 50 Jahren aussehen könnten. Wie verändern neue Technologien Fabrikhallen und Büros? Welche Berufe wird es noch geben? Wie kann ich mich an die veränderten Arbeitsbedingungen anpassen? Muss ich überhaupt noch arbeiten oder übernehmen Maschinen und Algorithmen meine Aufgaben? Im Jahr 2018 lädt das Wissenschaftsschiff seine Besucherinnen und Besucher dazu ein, diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

SCIENCE LOUNGE

Auch die TH Bingen ist auf der MS Wissenschaft zu Gast. Am Montag, den 20. August lädt die Hochschule zur 2. Science Lounge zum Thema "Der Roboter macht den Job" ein. Nach kurzweiligen Vorträgen und Filmen können interessierte Bürgerinnen und Bürger den Experten Ihre Fragen stellen.
Wir freuen uns auf eine lebendige Diskussion mit Ihnen, die gerne nach der Veranstaltung in geselliger Runde fortgesetzt werden kann.

Mehr zur Science Lounge erfahren ...

 

 



Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">