News |

Auslandsjahr in Bingen

Im September sind vier Chinesinnen und Chinesen sowie eine Mexikanerin in Deutschland gelandet und haben bereits vor dem offiziellen Semesterbeginn ihren Deutsch-Intensivkurs an der TH Bingen gestartet. Sie kommen von den Partnerhochschulen Tongji-Universität in Shanghai und der mexikanischen Eliteuniversität Instituto Tecnológico de Monterrey. Das Auslandsjahr in Bingen ist Teil ihres deutsch-chinesischen beziehungsweise deutsch-mexikanischen Studiums. Die Studierenden wurden mit einem Kulturprogramm empfangen, um Deutschland kennenzulernen. Dabei ging es in vier Bundesländer: Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland und Baden-Württemberg. Zunächst besichtigten sie den Turm der Burg Klopp in Bingen und das Germania-Denkmal in Rüdesheim. Außerdem konnten die Austauschstudierenden den Blick über Bacharach genießen. Die Highlights außerhalb der Region waren der Besuch des Heidelberger Schlosses, das Panorama der Saarschleife sowie die Rundgänge durch die Städte Trier und Saarburg.

Studierenden der TH Bingen, die das Fernweh packt, stehen weltweit an über 50 Partnerhochschulen die Türen offen. Natürlich sind auch die Doppelabschlüsse in Mexiko und China für TH-Studierende möglich: in den Bereichen Mechatronik, Fahrzeugtechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Gebäudetechnik. Drei Studierende der TH Bingen sind zurzeit zu einem Gegenbesuch bei den Partnern in Shanghai oder Monterrey.

Wir begrüßen unsere Austauschstudierenden und sagen: Herzlich willkommen in Deutschland und an der TH Bingen!



Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">