Pressemitteilung |

Georg-Meyer-Preis für den besten Abschluss der TH Bingen geht an Umweltschutz-Studentin

Der diesjährige Georg-Meyer-Preis der Technischen Hochschule (TH) Bingen geht an Rebecca Lechner, die mit 21 Jahren ihren Bachelor im Studiengang Umweltschutz absolvierte. Der Preis geht jedes Jahr an die beste Bachelor-Absolventin oder den besten Bachelor-Absolventen der Hochschule. Die Hochheimerin schloss mit der Gesamtnote 1,15 ab. Der mit 3.000 Euro dotierte Stiftungspreis wird exklusiv nur an Studierende der TH Bingen vergeben. Für die Preisträgerin sei die Auszeichnung eine große Ehre, sagt sie. „Als ich mein Studium zum Wintersemester 2016/17 begann, war mein Ziel, Freude am Studium und am Lernen zu haben. Dass ich meinen Bachelor mit dem Georg-Meyer-Preis abschließe, hätte ich niemals erwartet und freue mich dementsprechend umso mehr.“

Die Georg-Meyer-Stiftung der TH Bingen setzt ihre Erlöse für die jährliche Vergabe des Georg-Meyer-Preises, für Georg-Meyer-Stipendien und -Tutorien ein. Darüber hinaus fördert sie Studierende, die ins Ausland gehen oder aus dem Ausland kommen, das Referat für Internationale Angelegenheiten sowie die Vorkurse zum Studium.

Rebecca Lechner wird das Preisgeld einsetzen, um ihren Master zu finanzieren. „Mein Traum ist es, in den Bereichen Ökologie und Umweltbildung zu arbeiten. Ich möchte insbesondere Kindern und Jugendlichen unsere Umwelt näherbringen und ihr Interesse an der Ökologie wecken.“ Das Studium an der TH Bingen würde sie jedem weiter empfehlen, der Spaß an praktischer Arbeit hat und Wert auf eine beinahe „familiäre“ Lernatmosphäre legt. „Besonders gut hat mir die Vielseitigkeit und die Praxisbezogenheit gefallen. Wir haben die verschiedensten Seiten des Umweltschutzes im technischen und ökologischen Bereich kennengelernt und konnten sie nach eigenen Interessen vertiefen. In fast jedem Modul gab es Praktika in Form von Laborversuchen, Geländearbeiten und Exkursionen.“

Der Präsident der TH Bingen, Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker gratuliert der Preisträgerin: „Meine herzlichen Glückwünsche gehen an Rebecca Lechner für ihre besonderen Leistungen. Es freut mich sehr, dass wir mit dem Georg-Meyer-Preis die Möglichkeit haben, herausragende Abschlüsse an unserer Hochschule zu belohnen. Die Stiftung hat einen sehr hohen Stellenwert für unsere Hochschule, da wir dank der Großzügigkeit des Donors die Möglichkeit haben, ganz gezielt unsere Studierenden zu fördern.“ Der Gründer der Stiftung, Georg Meyer, wurde 1908 in Eberstadt geboren. Er absolvierte sein Maschinenbau-Studium am Rheinischen Technikum in Bingen. Als der Unternehmer 1999 verstarb, verfügte er in seinem Testament die Gründung einer nach ihm benannten Stiftung zugunsten der damaligen Fachhochschule Bingen.

Für Rebecca Lechner war das Studium an der TH Bingen eine unvergessliche Zeit. „Ich möchte mich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt Prof. Dr. Michael Rademacher, der mich im Rahmen von Praxisphase und Bachelorarbeit betreut und mein Interesse an der Ökologie durch seine anschaulichen Lehrveranstaltungen noch weiter verstärkt hat.“


Zur Übersichtsseite

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">