Pressemitteilung |

Nachruf: Die Enkelin des Technikum-Gründers Hoepke ist gestorben

Hanna Ploechl, die Enkelin von Hermann Hoepke, ist am Mittwoch im Alter von 91 Jahren gestorben. Ihr Großvater hatte in Bingen das Rheinische Technikum gegründet – die heutige Technische Hochschule (TH) Bingen.

„Hanna Ploechl war unsere letzte Verbindung zu dem Gründer unserer Hochschule in Bingen. Ich bedaure den Verlust sehr. Es war uns immer eine große Ehre, wenn sie uns im Namen ihrer Familie in den besonderen Momenten der Hochschule begleitet hat“, sagt Professor Dr. Klaus Becker, Präsident der TH Bingen. „Wir haben uns zum Beispiel sehr gefreut, dass sie beim Festakt zum 120-jährigen Bestehen der Hochschule in 2017 die Familie Hoepke persönlich vertreten hat.“

Das Stadtgebäude der TH Bingen in der Rochusallee ist der historische Ort, an dem die Erfolgsgeschichte der Ingenieurschule im Jahr 1897 begann. 120 Jahre später, im Februar 2017, enthüllte Hanna Ploechl dort die Tafel zum Gedenken an ihren Großvater und taufte das historische Gebäude auf seinen neuen und doch altbekannten Namen: Das Hermann-Hoepke-Technikum.

„Sie war immer mit der Hochschule besonders verbunden und wir werden sie sehr vermissen“, betont Präsident Becker. „Die gesamte Hochschulleitung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ihr Andenken bewahren.“


Zur Übersichtsseite

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">