News |

Programmieren wie im Studium

17 Schülerinnen und Schüler der berufsbildenden Schule für Technik, Gewerbe, Hauswirtschaft und Sozialwesen (BBS TGHS) in Bad Kreuznach konnten an der TH Bingen in den Alltag eines Informatikstudiums schnuppern. Auf eigenen Wunsch nutzen sie ihre Projektwoche, um mit ihren Lehrern einen Tag an der Hochschule zu verbringen und Android-Apps zu entwickeln. Zur Seite standen ihnen dabei Professor Cornelius Wille, Studiengangleiter Mobile Computing, sowie ein Informatik- und ein Mobile-Computing-Student. „Die Schülerinnen und Schüler sollten erste Einblicke in die Programmierung von Apps bekommen und sie im Rahmen ihrer Projektwoche ausbauen“, erklärte Professor Wille.

Nach einer Einführung starteten die Besucherinnen und Besucher das Programmieren im Computerraum der TH Bingen. Zwei Spiele-Apps standen auf dem Programm: ein Geografie-Quiz sowie eine App, bei der generierte Zahlen von der Nutzerin oder dem Nutzer geraten werden. „Durch das Android-Studio an der TH Bingen können die Schülerinnen und Schüler das Programmieren in der praktischen Arbeit lernen. In der Schule ist das so nicht möglich“, sagte Michael Busser, Lehrer an der BBS THGS. Durch das Coding Camp für Jugendliche, das Professor Wille regelmäßig organisiert, war er auf das Angebot der Hochschule aufmerksam geworden. Mit den Veranstaltungen möchte die TH Bingen junge Menschen für Technik begeistern und Einblicke in die Studienpraxis geben. Neben dem klassischen Informatikstudium bietet die TH Bingen die verwandten Studiengänge Mobile Computing, Smart Systems Engineering und Angewandte Bioinformatik an.



Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">