Pressemitteilung |

Beste Voraussetzungen für das Berufsleben

Feierlich verabschiedete die Technische Hochschule dieses Jahr 439 Absolventinnen und Absolventen. Viele wurden für ihre besonderen Leistungen mit Preisen ausgezeichnet.   

Mit zwei Festakten verabschiedeten die beiden Fachbereiche der Technischen Hochschule (TH) Bingen am vergangenen Wochenende ihre Absolventinnen und Absolventen. Insgesamt 439 neue Ingenieurinnen und Ingenieure bereichern jetzt, als besonders qualifizierte Fachkräfte, den Arbeitsmarkt. Davon haben 130 Studierende ihren Master- und 309 ihren Bachelorabschluss in der Tasche. „Die Startvoraussetzungen sind blendend“, so TH-Präsident Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker.„Die Unternehmen suchen bestens ausgebildete Fachkräfte. Unsere Befragungen zeigen, dass unsere Alumni schnell im Job ankommen. Mit einem Informatikabschluss brauchen sie zum Beispiel durchschnittlich weniger als acht Wochen, um eine qualifizierte Arbeitsstelle zu erhalten.“ Musikalisch begleitet wurden die Feiern der Fachbereiche erstmals von der Combo der Hochschule.
Unter den Verabschiedeten war auch Dr. Julia Trautwein, die ihre Promotion in landwirtschaftlicher Tierernährung abgeschlossen hat. Sie ist die erste Doktorandin, die vom ersten Semester noch im Diplomstudiengang über den Master bis zur Promotion alle akademischen Abschlüsse an der TH Bingen erworben hat. Eine weitere Premiere gab es mit Katharina Stein, der ersten Absolventin des Bachelorstudiengangs „Klimaschutz und Klimaanpassung“.
Auf der Feier wurden traditionell die Absolventinnen und Absolventen mit herausragenden Leistungen gewürdigt. So wurde Sonja Burger, Absolventin im Studiengang Umweltschutz, mit dem Georg-Meyer-Preis über 3.000 Euro für den besten Bachelorabschluss geehrt. Der Alfred-Trossen-Preis wird jedes Jahr in der Nachrichtentechnik verliehen, diesmal an Lukas Wagner, der den Bachelor Elektrotechnik mit besonderen Leistungen abgeschlossen hat. Auf diese beiden Preise ist Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker besonders stolz: „Den Georg-Meyer-Preis und den Alfred-Trossen-Preis gibt es nur bei uns an der Hochschule. Wir möchten damit zeigen, dass herausragendes Engagement bei uns besonders gewürdigt wird.“
Weiterhin wurde Thana Seelaraj Baiskaran mit dem Preis des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) für herausragende ausländische Studierende ausgezeichnet. „Der Preis bedeutet mir sehr viel. Er bestärkt mich zum einen, mich weiter als Tutor für andere Studierende zu engagieren. Zum anderen nehme ich den Preis gerne, stellvertretend als Anerkennung für alle ausländischen Studierenden entgegen“, so der malaysische Maschinenbaustudent. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.
Besondere Treue zur TH Bingen zeigte Reinhard Winter. Der 81-jährige Absolvent hatte bereits im Jahr 1964 an der TH Bingen (damals Rheinische Ingenieursschule) sein Maschinenbaustudium erfolgreich abgeschlossen. Mit einem Master im Studiengang „Energie- und Betriebsmanagement“ ergänzte er jetzt seine akademische Ausbildung. Somit ist Winter der älteste Absolvent in der bisherigen Hochschulgeschichte.

Weitere Preise wurden verliehen an:

Eine einjährige Mitgliedschaft bei der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft erhielten die fünf besten Absolventen des Studiengangs Agrarwirtschaft: Melanie Schmitt, Marie Carolin Pitzer, Yannik Nagel und Jean-Paul Weis und Lisa Monika Diehl. Letztere erhielt zusätzlich den Hubert-Braun-Preis als beste Absolventin des Studiengangs.    
Den ersten Preis des VDE (Verein Deutscher Elektrotechniker), den Friedrich-Dessauer-Preis, erhielt Eric Sawade, Absolvent des Masterstudiengangs Elektrotechnik dotiert mit 500 Euro. Der zweite Preis ging an Florian Cherdron, Absolvent des Bachelors Elektrotechnik mit 300 Euro.
Die Gesellschaft der Freunde der Technischen Hochschule (GdF) verlieh ebenfalls ihren jährlichen Preis über 500 Euro an die besten beiden Abschlüsse in den zwei Fachbereichen an: Nabila Hani Ahmad (Wirtschaftsingenieurwesen), Sonja Burger (Umweltschutz), Christoph Weber (Elektrotechnik) und Thomas Patrick Lehrian (Prozesstechnik).


Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">