Pressemitteilung |

Kooperation am Kreisel

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Creative Chips GmbH und der Technischen Hochschule Bingen – gelungenes zweites ASIC-Symposium.

Nicht nur räumlich stehen sich die Technische Hochschule (TH) Bingen und die Firma Creative Chips nahe. Am selben Verkehrskreisel in Büdesheim gelegen, verbindet die Partner eine langjährige Kooperation im Bereich praxisnahe Ausbildung und Fachkräftenachwuchs. „Die Partnerschaft zwischen akademischer Einrichtung und Technologieunternehmen ist für beide Seiten sehr wertvoll“, so der Geschäftsführer des Mikrochip-Herstellers, Dr.-Ing. Lutz Porombka. „Wir schätzen die Zusammenarbeit mit der TH Bingen als Fachkräfteschmiede der Region außerordentlich.“ So fand kürzlich auch in enger Kooperation das erfolgreiche zweite ASIC-Symposium unter dem Motto „ASICs for a smarter World“ statt. Ein Fachpublikum aus ganz Deutschland beschäftigte sich darin mit sogenannten ASICs, integrierten Schaltkreisen in Microchips, die speziell nach Kundenwünschen gefertigt werden. Interessante Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse der Neuromikroelektronik und der autonomen Steuerungssysteme gaben dabei Wissenschaftler der Technischen Universität (TU) Dresden und der TH Bingen. Im Anschluss besichtigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Halbleiterunternehmen Creative Chips bei einer Betriebsführung.


Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">