Infor­ma­tionen zum Corona­virus

Stand 03.04.2020 - Auf dieser Seite finden Sie die jeweils aktuellen Informationen zum Schutz vor dem Coronavirus an der TH Bingen. Bitte informieren Sie sich auch über die tagesaktuellen Medien und die unten stehenden Internetseiten der Behörden.  

Aufgrund der Coronavirus-Lage in Deutschland haben die Hochschulen zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz beschlossen, den Vorlesungsbeginn und die Erstsemesterbegrüßung auf den 20.04.2020 zu verlegen. Alle ab dem 17.03.2020 angesetzten Klausurtermine werden aufgehoben. Bis zum geplantem Vorlesungsbeginn am 20.04.2020 wird weiter darüber beraten, wann die Klausuren innerhalb des Sommersemesters 2020 wiederholt werden können.

++ Vorlesungsbeginn verschoben auf 20.4.2020 ++ Klausurtermine bis auf weiteres aufgehoben ++ Hochschule für den Publikumsverkehr geschlossen ++

Alle Informationen des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) finden Sie hier: Hochschulen

Allge­meine Lage

Die Coronavirus-Lage hat dazu geführt, dass deutschlandweit eine sogenannte Kontaktsperre in Kraft getreten ist. Bis zum 19.04.2020 einschließlich ist die TH Bingen für den Publikums- und Parteiverkehr geschlossen. Die Hochschule befindet sich im Grundbetrieb. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass dieser Zustand bis zum 03.05.2020 fortgesetzt wird. Entscheidungen der Landesregierung des Landes Rheinland-Pfalz müssen hierzu abgewartet werden.

Die Hochschule steht in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Mainz-Bingen, dem MWWK und den national zuständigen Behörden. Bei Änderungen der Lage werden Sie zeitnah informiert. Individuelle Maßnahmen zur Prävention können Sie durch einen sorgfältigen Umgang mit sich selbst und dritten Personen vornehmen.

Bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums, des Auswärtigen Amtes und des Robert-Koch-Institutes (RKI) zur Lage.

 

 

Maßnahmen der TH Bingen

  • Die TH Bingen ist für Gäste und Studierende ohne vorherige Terminabstimmung geschlossen. 
  • Die Bibliothek ist nicht mehr für den Publikumsverkehr geöffnet. Sofern Sie ein Anliegen, Fragen oder Wünsche haben, melden Sie sich bitte per E-Mail.
  • Die Mensa ist geschlossen.
  • Auslands- und Inlandsdienstreisen sind bis auf Weiteres untersagt.
  • Veranstaltungen der TH Bingen sind bis einschließlich 30.05.2020 abgesagt. 
  • Einstellungsgespräche (vor Ort), vermeidbare Meetings, Besuche von externen Partnern und Besprechungen sind ab sofort untersagt. Besprechungen der Gremien Senat, Hochschulrat, Kuratorium und Fachbereichsräte sind in Raum 5-101/103 durchzuführen.
  • Urlaubsrückkehrer aus betroffenen Gebieten, egal ob Studierende oder Mitarbeiter*innen dürfen nach Rückkehr für volle 14 Tage nicht mehr an die Hochschule zurückkehren.
  • Informationen zum Coronavirus werden zentral im Intranet und auf der Homepage der Hochschule bereitgestellt unter www.th-bingen.de/corona.
  • Für den Fall, dass Personen an der Technischen Hochschule Bingen Krankheitssymptome aufzeigen, sind diese durch die zum Verlassen der Hochschule aufzufordern, um sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Dieser Anordnung ist unmittelbar Folge zu leisten.
  • Es wird ein Desinfektionsplan erstellt. Türgriffe, Transponderschlösser, Lichtschalter und Aufzugdruckknöpfe werden regelmäßig desinfiziert. Ebenso werden die Tische in der Mensa, dem Senatsraum und dem Besprechungsraum der Hochschulleitung, sowie die studentischen Arbeitsplätze im Gebäude 5 regelmäßig gereinigt. Es wurden Desinfektionsspender im Eingangsbereich montiert.
  • Personal- und Gäste WC wurden in sämtlichen Gebäuden aus Hygiengründen getrennt.
  • Mitarbeiter*innen in Quarantäne sind verpflichtet, dies beim Referat Personal (personalreferat@th-bingen.de) zu melden.

Infor­ma­tionen für Studie­rende

Für Sie als Studentin oder Student der Technischen Hochschule (TH) Bingen heißt das folgendes:

  • Alle Lehrveranstaltungen fallen bis zum Vorlesungsbeginn am 20. April 2020 aus. Dazu gehören ausnahmslos alle Veranstaltungen wie Vorlesungen, Labore, Seminare, Exkursionen, Blockveranstaltungen oder ähnliches.
  • Die Hochschule beabsichtigt zum 20.04.2020 mit einem digitalen/online Angebot für die Studierenden zu starten. Sie werden per E-Mail und im Intranet darüber informiert.
  • Der Vorlesungsbeginn und der Erstsemesterstart wurde einstweilen für alle Hochschulen des Landes RLP auf den 20.04.2020 verlegt. Bis dahin ist die Hochschule nur bedingt erreichbar, weil viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im „Home Office“ arbeiten. Sofern Sie jemanden erreichen möchten, machen Sie bitte unbedingt einen Telefontermin (ggf. via E-Mail) aus.
  • Alle Klausurtermine wurden einstweilen abgesagt. Sie brauchen sich nicht von diesen Klausuren abmelden. Der Termin wird auf unbestimmte Zeit verlegt, Sie bleiben angemeldet. Ebenso sind alle Kolloquien und mündlichen Prüfungen abgesagt. Fragen zum Umgang mit schriftlichen Prüfungsleistungen (z.B. Abschlussarbeiten) oder Fragen zu anderen Prüfungsleistungen, Fristverlängerungen und Praktika, richten Sie bitte an den zuständigen Prüfungsausschuss.
  • Für Fragen zur Einschreibung und zur Rückmeldung können Sie sich an das Studierendensekretariat unter studierendensekretariat[at]th-bingen.de wenden.
  • Praxisphasen bei den Dualen Partnern sind mit dem Dualen Partner und dem Prüfungsausschuss abzustimmen.
  • Die studentischen Arbeitsplätze können nicht genutzt werden. 
  • Die Bibliothek ist zu den allgemeinen Servicezeiten nicht mehr für den Publikumsverkehr geöffnet. Sofern Sie ein Anliegen haben, melden Sie sich bitte vorab per Mail oder telefonisch. Falls ein persönlicher Kontakt notwendig ist, wird dieser, nach vorheriger Absprache, zugelassen. Nutzen Sie darüber hinaus das zentrales Postfach an der Pforte. Verfügbare Literatur sollte per Mail bestellt, und im Rahmen einer Terminvereinbarung abgeholt werden. Beachten Sie bitte, dass Fernleihen derzeit nicht mehr durchführbar sind. Die Abgabe der Medien erfolgt über die Rückgabebox neben dem Bibliothekseingang, kann aber alternativ auch in das zentrale Postfach an der Pforte eingeworfen werden. Nutzen Sie wenn möglich die E-Book-Angebote. 
  • Wir empfehlen dringend, alle Auslandsaufenthalte im Rahmen des Studiums nicht anzutreten. Bitte setzen Sie sich bei geplanten Aufenthalten mit dem Akademischen Auslandsamt in Verbindung. 
  • Krankmeldungen oder Quarantäne-Meldungen geben Sie bitte auf den sonst üblichen Wegen ab. 
  • Für Studierende, die einen Arbeitsvertrag mit der TH Bingen haben, gelten die gleichen Regeln zur Krankmeldung, Lohnfortzahlung usw. wie für alle anderen Mitarbeitenden. Nähere Informationen können Sie hier nachlesen: https://intranet.th-bingen.de/aktuelles/ansehen/2020_03_12_coronavirus_informationen_fuer_beschaeftigte.
  • Die TH Bingen hat zur Information seiner Studierenden diese Internetseite und ein FAQ eingerichtet: www.th-bingen.de/coronavirus/faq

Wie schütze ich mich vor einer Corona­virus-Infektion?

  • Sollten Sie als Studierender, freie Mitarbeiterin oder freier Mitarbeiter aus einem der betroffenen Länder zurückreisen (Liste laut RKI:  www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html ), bitten wir Sie, bei Heimkehr Ihren Hausarzt oder ihre Hausärztin zu kontaktieren, damit ärztlich abgeklärt werden kann, ob Sie sich mit dem Virus infiziert haben könnten oder nicht. Bitte kehren Sie für mindestens 14 volle Kalendertage nach Rückkehr einer Reise aus betroffenen Gebieten nicht an die TH Bingen zurück. Die Technische Hochschule Bingen empfiehlt Ihnen zurzeit nicht mehr ins Ausland zu reisen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird nach Rückkehr von einer Reise aus betroffenen Gebieten geraten, sich unmittelbar beim Hausarzt zurückzumelden und abzuklären, ob eine Rückkehr an den Hochschulstandort aus ärztlicher Sicht möglich ist.
  • Die Zeit von der Ansteckung bis zu den ersten Krankheitszeichen (Inkubationszeit) kann bis zu 14 Tage betragen. Eine Corona-Infektion oder in Folge eine Lungenentzündung macht sich durch die Symptome Fieber, Unwohlsein, trockener Husten, Kurzatmigkeit bis hin zu Atemnot bemerkbar. Sollten Sie Symptome haben, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf. Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Besuch einer Praxis telefonisch anmelden und auf ihre Reise hinweisen. Falls Sie beim Auftreten von Symptomen am Flughafen sind, informieren Sie umgehend das Flughafenpersonal.
  • Die TH Bingen empfiehlt Ihnen und Ihren Angehörigen (auch angesichts der Grippewelle) folgende Schutzmaßnahmen: Waschen Sie sich regelmäßig die Hände für mindestens 20 bis 30 Sekunden mit Seife, verzichten Sie auf Händeschütteln, verzichten Sie auf das Berühren von Türklinken (z. B. Schutz mit Tuch, Ellbogen), halten Sie Abstand (ein bis zwei Meter) zu erkrankten Personen, halten Sie sich bei Erkrankten maximal eine Stunde am Stück auf und lüften Sie regelmäßig Räume, in denen Sie sich aufhalten. Husten Sie bitte niemanden an und lassen Sie sich nicht anhusten, husten Sie immer in die Ellenbeuge.
  • Ältere Menschen und Menschen mit schwierigen Vorerkrankungen haben ein höheres Coronavirus-Risiko. Diesen Personengruppen wird eine enge Abstimmung mit dem zuständigem Hausarzt*in empfohlen. Die Hochschulleitung verfasst zurzeit eine Verfahrensweise zum Umgang mit Personen mit schweren Vorerkrankungen und diesen Risikogruppen. Betroffenen Studierenden wird empfohlen, sich möglichst umfassend vor dem Coronavirus zu schützen.
  • Sie werden gebeten, sich regelmäßig über die Entwicklung der Coronaviruslage in Deutschland zu informieren und die Anweisungen und Informationen des für Sie zuständigen Gesundheitsamtes (Landkreis/Wohnort) in regelmäßigen Abständen zu verfolgen.

Wie erhalte ich weitere Infor­ma­tionen?

  • Bitte informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen und Empfehlungen der Hochschule zum Umgang mit der Corona-Pandemie hier auf dieser Seite. Es wird eine FAQ-Liste eingerichtet, die regelmäßig aktualisiert wird.
  • Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihr studentisches E-Mail-Postfach und lesen Sie die News.

 Wen kontaktiere ich an der TH Bingen als Mitarbeitender oder Studierender?

  • Bei Fragen zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die jeweilige Studiengangleitung oder an das jeweilige Studiengangsekretariat.
  • Für Rückfragen zu Projekten, Praxisphasen und Exkursionen wenden Sie sich bitte an Ihre*n Betreuer*in.
  • Unter der E-Mail-Adresse poststelle[at]th-bingen.de werden sie informiert, an wen Sie Einzelanfragen zum Umgang mit der Corona-Pandemie an der TH Bingen richten können.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich im Fall einer Coronavirusinfizierung (bzw. einer amtlichen Quarantäne) genauso krankmelden wie bisher. Bitte verwenden Sie hierzu die E-Mail-Adresse personalabteilung@th-bingen.de und/oder die Ihnen bekannten Rufnummern.
  • Studierende melden sich bitte (z. B. für Prüfungen) über die jeweiligen Studiengangssekretariate ab. Wenn Sie am Studienbetrieb (z. B. Exkursionen, Studienleistungen, Projekte) und an Prüfungen nicht teilnehmen können (z. B. Rücktritt wegen Erkrankung und temporärer Prüfungsunfähigkeit), müssen Sie sich wie bisher entsprechend abmelden bzw. Ihren Rücktritt erklären. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus

Robert Koch-Institut

Auswärtiges Amt

Infoseite der Landesregierung

Bei Presseanfragen kontaktieren Sie bitte die Pressestelle, die Kontaktdaten finden Sie unter Presse.

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">