Stellen­an­gebote

Verstärken Sie unser Team

Exzellente praxisorientierte Lehre und Forschung in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern: Dafür stehen wir seit mehr als 100 Jahren. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dabei unser größtes Kapital. Ob in Lehre, Wissenschaft, Technik oder Verwaltung – Wir helfen ihnen, Ihr volles Potential zu entfalten. Denn wir stehen für Vielfalt, Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Hightech und Rheinromantik ist genau das, was Sie suchen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Interne Stellen­an­gebote

Gesucht wird eine Absolventin/ ein Absolvent (B.Sc. oder B.Eng.) mit ingenieurwissenschaftlich/technischem Hintergrund.

Ihre Aufgaben:
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Grundlagenpraktika (Statistik und Physik)
  • Aufbau von Praktikumsinhalten zur digitalen Messwerterfassung
  • Erstellung von e-Learning-Inhalten in OLAT
  • Übernahme von organisatorischen Aufgaben im Studiengang Umweltschutz
Ihr Profil:
  • fachliche Fähigkeiten entsprechend der oben genannten Aufgaben
  • Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen:

Erwartet werden neben entsprechenden Fachkenntnissen ein gutes Organisationstalent und soziale Kompetenz.

Die Stelle wird nach EG 10 des TV-L vergütet.

Nähere Informationen erhalten Sie vom Dekan des Fachbereichs 1, Prof. Dr. Clemens Wollny (Tel. 06721 / 409-348, dekanfb1[at]th-bingen.de) oder der Prodekanin Prof. Dr. Elke Hietel (Tel. 06721 / 409-239, prodekan-fb1[at]th-bingen.de). Des Weiteren können Sie sich auch bei Frau Prof. Dr. Cornelia Lorenz-Haas (c.lorenz-haas[at]th-bingen.de) melden.

Die Technische Hochschule tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (keine E-Mail) bis spätestens 16.05.2018 an das Referat Personal der Technischen Hochschule Bingen, Berlinstraße 109, 55411 Bingen.

Ihre Aufgaben:

Immer häufiger stellen Studierende Fragen zu Studienorganisation, Zeit- und Selbstmanagement oder Prüfungsplanung. In enger Zusammenarbeit mit dem BISS-Team, der Referentin für Frauenförderung und den Fachbereichen erarbeiten Sie Konzepte für praxisnahe Angebote für unsere Studierenden. Die dafür notwendigen Workshops, Coachings und Seminare bis hin zu einer individuellen Unterstützung, werden von Ihnen organisiert oder selbst durchgeführt. Inhalte sind:

  • Lernen lernen
  • Grundlagen des Zeit- und Selbstmanagements
  • Zeiteinteilung und Selbstorganisation im Studium und zu Prüfungszeiten
  • Planung, Prioritätensetzung und Entscheidung
  • Umsetzung der erlernten Strategien auf das Studium
  • Team- und Projektarbeit effizient organisieren 
Ihr Profil:

Sie verfügen über ein entsprechendes Hochschulstudium, sowie Coaching- bzw. Trainererfahrung, vorzugsweise im Bereich Zeit- und Selbstmanagement. Eine einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil. Erwartet wird ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität.

Hohe Kommunikationskompetenz, sehr gute didaktische Fähigkeiten, Organisationsfähigkeit sowie Freude an der Vermittlung von Wissen sind erforderlich.

Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen:

Die Stelle ist Teil der Stabsstelle Studium und Lehre. Sie ist projektgebunden befristet bis zum 31.12.2020. Je nach Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen kann bis Entgeltgruppe 10 des TV-L vergütet werden.

Nähere Informationen erhalten Sie vom Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Prof. Dr. Peter Leiß (vize-studium[at]th-bingen.de).

Die Technische Hochschule Bingen tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (keine E-Mail) unter der Kennziffer „LernenLernen“ bis spätestens 13.05.2018 an das Referat Personal der Technischen Hochschule Bingen, Berlinstraße 109, 55411 Bingen am Rhein.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen den Aufbau des berufsbegleitenden Studiengangs Technische Medizinwissenschaften an der Technischen Hochschule Bingen in Kooperation mit ortsansässigen Unternehmen, Kliniken und Fachschulen, sind u.a. mit zuständig für die Konzeptionierung und Umsetzung von studienbegleitenden Praktika und für die Vor- und Nachbereitung von Treffen der regionalen Prozessbegleiter. Darüber hinaus unterstützen Sie die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit, Organisation, Kommunikation und Evaluation.

Anfor­de­rungen:

Vorausgesetzt für diese Stelle wird eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Technische Assistentin / Technischer Assistent (in der Fachrichtung MTA, BTA oder CTA) oder vergleichbarer Qualifikation. Des Weiteren wird eine nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung in den genannten Fachrichtungen, zeitliche Flexibilität und ein hohes Maß an Selbstständigkeit erwartet.

Weitere Einstellungsvoraussetzungen sind Teamfähigkeit, Organisationstalent, hervorragende Kommunikationsfähigkeiten sowie die Bereitschaft zur Reisetätigkeit. Ein Führer-schein der Klasse B sowie ein eigener PKW sind von Vorteil.

Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen:

Nähere Informationen erhalten sie von Herrn Prof. Dr. Maik Lehmann (mj.lehmann[at]th-bingen.de). Die Technische Hochschule Bingen tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (keine E-Mail) unter der Kennziffer „Projektkoordinator/in Teil 1“ bis spätestens 30.04.2018 an das Referat Personal der Technischen Hochschule Bingen, Berlinstraße 109, 55411 Bingen am Rhein.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen den Aufbau des berufsbegleitenden Studiengangs Technische Medizinwissenschaften an der Technischen Hochschule Bingen in Kooperation mit ortsansässigen Unternehmen, Kliniken und Fachschulen, erarbeiten zusammen mit dem Projektleiter einen Studienverlaufsplan sowie Konzepte für innovative webbasierte Lehrmethoden und koordinieren deren Einbindung in vorhandene Lernplatt-formen. Darüber hinaus vertreten Sie die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Projektmanagement und sind zuständig für die Erarbeitung von Qualitätssicherungs- und Evaluationsmaßnahmen.

Anfor­de­rungen:

Vorausgesetzt werden ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen oder medizinischen Fachgebiet, zeitliche Flexibilität und ein hohes Maß an Selbstständigkeit.

Weitere Einstellungsvoraussetzungen sind Teamfähigkeit, Organisationstalent, hervorragende Kommunikationsfähigkeiten sowie die Bereitschaft zur Reisetätigkeit. Ein Führerschein der Klasse B sowie ein eigener PKW sind von Vorteil.

Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Prof. Dr. Maik Lehmann (mj.lehmann[at]th-bingen.de).

Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen:

Die Technische Hochschule Bingen tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (keine E-Mail) unter der Kennziffer „Projektkoordinator/in Teil 2“ bis spätestens 13.05.2018 an das Referat Personal der Technischen Hochschule Bingen, Berlinstrasse 109, 55411 Bingen am Rhein.

Ihre Aufgaben:
  • Konzeptentwicklung, Koordination und Verfolgen der einzelnen Projektschritte
  • Eigene Beratungstätigkeiten (Kompetenzentwicklung bei Studierenden, Ansprechperson für Lehrende)
  • Kooperation mit hochschulinternen und –externen Akteuren
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich
  • Kenntnis von Studium und Lehre sowie der Organi sationsstruktur von Hochschulen
  • Fähigkeit zu beraten und zu moderieren sowie sehr gute Kommunikations- und empathische Fähigkeiten
  • Sehr hohes Maß an sozialer Interaktionsfähigkeit
  • Sehr gutes Organisationstalent
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen:

Die Stelle ist Teil der Stabsstelle Studium und Lehre. Sie ist projektgebunden befristet bis zum 31.12.2020. Je nach Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen kann bis Entgeltgruppe 10 des TV-L vergütet werden.

Nähere Informationen erhalten Sie vom Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Prof. Dr. Peter Leiß (vize-studium[at]th-bingen.de).

Die Technische Hochschule Bingen tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (keine E-Mail) unter der Kennziffer „Studieren mit BISS“ bis spätestens 13.05.2018 an das Referat Personal der Technischen Hochschule Bingen, Berlinstraße 109, 55411 Bingen am Rhein.

Ihre Aufgaben
  • Verwaltung von Forschungsprojekten (Koordinierung von Projektanträgen, Überwachung von Fristen, Durchführung von Mittelabrufen)
  • Unterstützung in der Beratung von Professorinnen und Professoren zu aktuellen Ausschreibungen von Fördermaßnahmen
  • Recherche nach geeigneten Fördermaßnahmen für konkrete Forschungsvorhaben
  • Erfassung und Pflege von Forschungsdaten, sowie Aktenverwaltung
  • Unterstützung in der Organisation von hochschulweiten Veranstaltungen
Ihr Profil
  • Sie besitzen eine Verwaltungsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Bürokauffrau / Bürokaufmann
  • Einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook)
  • Strukturierte, präzise, organisierte und kommunikative Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
Weitere Infor­ma­tionen

Die Stelle kann, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, bis Entgeltgruppe 8 des TV-L vergütet werden und ist zunächst auf ein Jahr befristet.
Nähere Informationen erhalten Sie von der Vizepräsidentin Forschung und Technologietransfer unter der E-Mail Adresse: vize-forschung[at]th-bingen.de

Bewerbung

Die Technische Hochschule Bingen tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Bewerberinnen/Bewerber, die in den letzten drei Jahren bereits in einem Beschäftigungsverhältnis zum Land Rheinland-Pfalz gestanden haben, können nicht berücksichtigt werden.
 
Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 07.05.2018 per E-Mail (Bitte die Unterlagen im PDF-Format erstellen und in einer Datei zusammenfügen) unter Angabe der Kennziffer „Referat Forschung“ an den Leiter des Referats Personal der Technischen Hochschule Bingen, Herrn Oliver Ternis, an personalabteilung[at]th-bingen.de.

Die Vorkurse:
  • Vorkurs Chemie: 24.9.2018 bis 28.9.2018
  • Vorkurs Mathematik 1 (FB1 ohne UW, KS, AW): 10.9.2018 bis 21.9.2018
  • Vorkurs Mathematik 2 (FB2): 10.9.2018 bis 21.9.2018
  • Vorkurs Mathematik 3 (UW, KS, AW): 10.9.2018 bis 18.9.2018
Ihre Tätigkeit:

Als Tutorin/Tutor leiten Sie selbstständig eine Übungsgruppe eines Vorkurses. Ihre Aufgabe ist es gemeinsam mit den Studierenden Schulwissen der Mathematik bzw. Grundlagen der Chemie aufzuarbeiten. Dazu leiten Sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum selbstständigen Lösen an und erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Lösungen der bereitgestellten Übungsaufgaben. Wenn nötig, stellen Sie eigene Übungsaufgaben zur Verfügung.

Notwendige Quali­fi­kation:

Um als Tutorin/Tutor tätig zu werden, sollten Sie das Modul Mathematik bzw. das Modul Chemie mindestens mit gut bestanden haben, Freude daran haben den Studierenden des ersten Studienjahres zu helfen und gerne Wissen weitergeben.

Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen:

Weitere Informationen erhalten Sie auf den entsprechenden Vorkursseiten im Internet.

Die Hochschule tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien für studentische /wissenschaftliche Hilfskräfte.

Bewerbung:

Um als Tutorin/Tutor tätig zu werden, schreiben Sie eine formlose Bewerbung an vorkurse[at]th-bingen.de. Geben Sie dabei an, für welchen Vorkurs Sie tätig werden wollen sowie Ihren Studiengang und Ihr derzeitiges Fachsemester sowie die Modulnote aus der Veranstaltung Mathematik bzw. Chemie und weitere Qualifikationen.


Studierende im Gespräch in der Mensa

Sie sind auf der Suche nach hochqua­li­fi­zierten Absol­ven­tInnen und Trainees für Ihr Unter­nehmen?

Dann registrieren Sie Ihr Unternehmen und schreiben Sie Ihre Stellen in unserem Intranet aus. Somit erreichen Sie Ihr Personal von morgen bereits heute direkt auf unserem Campus. 

thb-maschinenbau-160229-002.jpg

Warum an der TH arbeiten?

Wir bieten unseren Mitarbeitern viele Möglichkeiten der Entwicklung, des Austauschs und der Kooperation mit Partnern. In unserer Region arbeiten wir intensiv mit Wirtschaftsunternehmen, Institutionen und Verbänden zusammen. Wir setzen uns für soziale Belange unserer Mitglieder ein und eines unserer zentralen Ziele ist es, den Frauenanteil in allen Bereichen der Hochschule zu erhöhen. International fördern wir Kontakte in Lehre und angewandter Forschung.

Idealer Standort

Die beeindruckend schönen Landschaften der Region ziehen viele Ausflügler und Urlauber an. Es lohnen sich Rad- und Wanderausflüge in alle Himmelsrichtungen: Im Norden liegt das Obere Mittelrheintal mit seinen romantischen Burgen. Im Südwesten das Naheland, im Süden und Osten Rheinhessen und im Nordosten schließlich Rheingau und Taunus.

Mehr zum Standort Bingen

Mündung der Nahe in den Rhein, im Hintergrund Burg Ehrenfels
Kontakt und Infor­ma­tionen
Oliver Ternis (Ts)
Zentralverwaltung
Gebäude 5, Raum 338
T. +49 6721 409 403
F. +49 6721 409 456