Kürzel Roe

Prof. Dr. Stefan Röhl

Vita

Bisherige Tätigkeiten

Ausbildung / Abschlüsse

  • 2001: Promotion auf dem Gebiet Operations Research an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1989–1996: Mathematikstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin in der Spezialisierung Mathematische Statistik/Wahrscheinlichkeitstheorie mit der Nebenfachausbildung Wirtschaftswissenschaft
  • 1985–1987: Besuch der Spezialschule Mathematik/Physik der Humboldt-Universität zu Berlin

Professional Positions

Educations / Degrees

  • 2001: PhD on the field Operations Research at the Department of Economics and Business Administration at Humboldt University Berlin
  • 1989-1996: studies of mathematics at Humboldt University Berlin with specialization mathematical statistics/theory of probabilities and subsidiary subject economics
  • 1985-1987: special school for mathematics and physics at Humboldt University Berlin
Funktionen
  • Mitglied des Senats der Technischen Hochschule Bingen
  • Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die Studiengänge Bachelor Maschinenbau, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, Master Mechatronik und Automobilsysteme und Master Wirtschaftsingenieurwesen
Arbeitsgebiete
  • Logistik
  • Mathematik
  • Statistik
  • Operations Research
  • Spieltheorie
Lehre

1. Vorlesungen an der Technischen Hochschule Bingen

Wintersemester 2018/2019 (Zugriff auf Unterlagen für Teilnehmer in OLAT):

  • Statistik (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Logistik 2 (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Modellierung und Optimierung: Fallbeispiele (fachübergreifendes Wahlfach im Bachelor)
  • Operations Research (Master Wirtschaftsingenieurwesen)

Sommersemester 2018 (Zugriff auf Unterlagen für Teilnehmer in OLAT):

  • Mathematik 2 (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Logistik (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen und Agrarwirtschaft)
  • Spieltheorie und strategisches Denken (fachübergreifendes Wahlfach im Bachelor)

Wintersemester 2008/2009 bis Wintersemester 2017/2018:

  • Mathematik (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Mathematik 1 und Mathematik 2 (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Statistik (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Modellierung und Optimierung: Fallbeispiele (fachübergreifendes Wahlfach im Bachelor)
  • Qualitätsmanagement (gemeinsam mit H. Wörlein und B. Decker)
  • Wirtschaftsmathematik (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Spieltheorie und strategisches Denken (fachübergreifendes Wahlfach im Bachelor)
  • Logistik (Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen und Agrarwirtschaft)
  • Mathematik A und Mathematik B (Bachelor Maschinenbau)

2. Vorlesungen an der Fachhochschule Vorarlberg

  • Game theory and strategic thinking (mit T. Breuer)
  • Einführung in Matlab und Mathematica (mit S. Finck und R. Amann)
  • Applications of optimization in enterprises
  • Anwendungen der Optimierung

3. Lehrveranstaltungen an der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Seminare Software im Operations Research (AMPL, CPLEX, MS Project, NEOS, Lindo, SAS/OR)
  • Übungen Lineare Optimierung (OR I)
  • Übungen Stochastische dynamische Optimierung (OR III)
  • Übungen Ganzzahlige Optimierung (OR II)
  • Übungen Stochastische Modelle des OR
  • Seminar Lineare Algebra mit Mathematica
Publikationen, Fachvorträge und Fachartikel

Artikel

  • C. Helmberg und S. Röhl: A case study of joint online truck scheduling and inventory management for multiple warehouses. Operations Research 55(4):733-752, 2007.
  • K. Helmes und S. Röhl: A geometrical characterization of multi-dimensional Hausdorff polytopes with applications to exit time problems. Mathematics of Operations Research 33(2):315-326, 2008.
  • K. Helmes, S. Röhl und R.H. Stockbridge: Computing moments of the exit distribution for Markov processes by linear programming. Operations Research 49(4):516-530, 2001.

Abschlussarbeiten

Berichte

Articles in refereed journals

  • C. Helmberg and S. Röhl: A case study of joint online truck scheduling and inventory management for multiple warehouses. Operations Research 55(4):733-752, 2007.
  • K. Helmes and S. Röhl: A geometrical characterization of multi-dimensional Hausdorff polytopes with applications to exit time problems. Mathematics of Operations Research 33(2):315-326, 2008.
  • K. Helmes, S. Röhl and R.H. Stockbridge: Computing moments of the exit distribution for Markov processes by linear programming. Operations Research 49(4):516-530, 2001.

Degree work

Working papers

Projekte

ausgewählte abgeschlossene Projekte

Selected Projects

Kontakt
Prof. Dr. Stefan Röhl (Roe)
Fachbereich 2
Raum 1- 140
T. +49 6721 409 137
F. +49 6721 409 104

Mittwoch 11:30 – 12:30 Uhr

Zurück zum Personenverzeichnis

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">