Zum Inhalt springen

Die neue Programmgeneration ERASMUS+

Erasmus+ ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Studiums an einer Hochschule im europäischen Ausland zu absolvieren. Neben der Erweiterung Ihrer sozialen und kulturellen Kompetenzen und dem Verbessern Ihrer Sprachkenntnisse, lernen Sie das akademische System einer ausländischen Hochschule kennen und profitieren von deren unterschiedlichen Lehr- und Lernmethoden.

Zentrale Punkte von Erasmus+ sind die Qualitätsverbesserung und die Verbesserung der Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen.

Die TH Bingen hat die Europäische Hochschulcharta (ECHE) erhalten und ein strategisches Konzept zur Internationalisierung (European Policy Statement - EPS) erarbeitet. Beide Dokumente können Sie hier einsehen.

Was bietet ERASMUS+ ?

  • akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen aufgrund eines vorher vereinbarten Learning Agreements
  • Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule
  • Nominierung durch die TH Bingen und vereinfachte Einschreibung
  • Einschätzung und Verbesserung Ihrer Sprachkenntnisse mithilfe eines Online-Tools
  • Unterstützung bei der Vorbereitung (kulturell, sprachlich, organisatorisch)
  • Mobilitätszuschuss für auslandsbedingte Mehrkosten (nach Ländergruppen)
  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Kindern oder mit Behinderung

Wer wird gefördert?

Studierende und Graduierte, die an einer Partnerhochschule der TH Bingen ein abgestimmtes Lernprogramm absolvieren möchten.

Voraussetzungen:
  • Sie sind regulär an der TH Bingen eingeschrieben
  • Sie haben das erste Studienjahr abgeschlossen (gilt nicht für Masterstudierende)
  • Dauer des geplanten Studienaufenthaltes mindestens drei Monate
  • die maximale Förderdauer von zwölf Monaten für Ihre aktuelle Studienphase ist noch nicht ausgeschöpft
  • der geplante Studienaufenthalt ist Bestandteil Ihres Studienprogrammes (das Learning Agreement muss mindestens 15 ECTS enthalten)
Bewerbungsfrist

Die Bewerbung sollte mindestens ein Semester vor dem geplanten Auslandssemester erfolgen. Auf Restplätze kann man sich immer bewerben - es sind aber in jedem Fall die Bewerbungsfristen der Partnerhochschulen einzuhalten.

Weitere Infos zum Bewerbungsprozess, Checkliste und Formulare finden Sie im Intranet.

ERASMUS+ Praktikum

  • gefördert werden Pflichtpraktika oder freiwillige Praktika sowie der praktische Teil von Abschlussarbeiten für Studierende und Graduierte in Unternehmen oder Organisationen im europäischen Ausland (SMP – Student Mobility for Traineeships)
  • Förderzeitraum: zwei bis zwölf Monate
  • Bewerbung kann in jedem Semester erfolgen, auch wenn der Praktikumsplatz noch nicht vorhanden ist
  • die Förderhöhe richtet sich nach der Ländergruppe

Leonardo Kontaktstelle Hochschule
Wirtschaft Rheinland-Pfalz

c/o Hochschule Trier
Schneidershof        
D - 54293 Trier

T. 0651/8103-313, -236, -349
E. leonardo[at]hochschule-trier.de
erasmuspraktika.de

Kontakt und Informationen
Akademisches Auslandsamt
Berlinstraße 109, 55411 Bingen
Gebäude 5, Raum 319
T. +49 6721 409 242
Erreichbar sind wir für Sie:
Di und Do von 9.00 bis 12.00 Uhr, Mo und Mi nur nach Vereinbarung
g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">