Studienaufbau


Masterstudiengang

Der folgende Studienaufbau zum Master Informationssysteme ist gültig für Studierende, die das Studium ab dem Wintersemester 2012/13 aufgenommen haben.

Der Studienverlauf gestaltet sich wie folgt (Bei Start zum Sommersemester wechselt die Reihenfolge von Semester eins und zwei):

1. Semester

  • Architektur von Informationssystemen (6 LPs)
  • Verteilte Systeme (6 LPs)
  • Höhere Mathematik (6 LPs)
  • Zwei Wahlpflichtfächer (je 6 LPs)

2. Semester

  • Systemanalyse (6 LPs)
  • Vertiefung Datenbanksysteme (6 LPs)
  • Wissenschaftliches Seminar (6 LPs)
  • Zwei Wahlpflichtfächer (je 6 LPs)

3. Semester

  • Masterarbeit (30 LPs)

Aus den vier Wahlpflichtfächern sind zwei aus der Informatik und zwei fachlich übergreifende Module zu wählen. Informatik-Wahlpflichtfächer können bspw. sein: Kryptologie, e-Learning, Data Mining, Advanced IT in Life Sciences, Graphische Syteme (Spezialisierrung), Visualisierungssyteme oder Simulation. Übergreifende Wahlpflichtfächer sind bspw. Projektmanagement, E-Business, Business Etikette oder Unternehmensführung.

Eine detaillierte Beschreibung des Verlaufs findet sich im Studienplan und der Module im Modulhandbuch unter Dokumente.

Ein LP (Leistungspunkt, synonym zu ECTS-Credit) entspricht 30 Arbeitsstunden. Pro Semester sind 30 ECTS-Credits zu erzielen. Als Richtwert gilt daher: Ein Modul im Umfang von sechs ECTS-Credits beschäftigt Sie während des Semesters jede Woche einen vollen Arbeitstag lang. Diese Vorgehensweise orientiert sich an den EU-weiten Richtlinien des Bologna-Prozesses.

Alle Module des Master-Studiengangs kalkulieren also einen Arbeitsaufwand von acht Arbeitsstunden pro Woche ein. Dennoch kann die Präsenzzeit an der Hochschule von Modul zu Modul variieren. Die Präsenzzeit wird durch die Semesterwochenstunden (SWS) einer Lehrveranstaltung festgelegt.

Beispiel: Verteilte Systeme, 1. Semester. Pro Woche sind vier Lehrveranstaltungsstunden geplant, insgesamt sind mit Vor- und Nachbereitung sowie Prüfungsvorbereitung acht Arbeitsstunden pro Woche (auch teilweise in der vorlesungsfreien Zeit) einzuplanen.

Auf einen Blick

StudiendauerRegelstudienzeit 3 Semester
Studieninhalte

Informationssysteme

  • Architektur Informationssysteme
  • Verteilte Systeme
  • Vertiefung Datenbanken
  • Systemanalyse

Informatik Wahlfach (Auszug)

  • Grafische Systeme
  • Kryptologie
  • Data Mining
  • Simulation
  • Visualisierungssysteme
  • Advanced IT in Life Sciences
  • E-Learning

Übergreifende Kompetenzen

  • E-Business
  • Unternehmensführung / Controlling
  • Projektsteuerung und Vorgehensmodelle
  • (Pojektmanagement)
  • Höhere Mathematik
  • Business Etikette und Führungskompetenz

Praxis

  • Masterarbeit mit Kolloqium
AbschlussMaster of Science (M.Sc.)
Zulassungsvoraussetzung
  • Bachelor- oder Diplom-Abschluss in einem Informatik-Studiengang oder einem informatiknahen Studiengang, wie z.B. Bioinformatik, Wirtschaftsinformatik oder Mobile Computing (weitere Informationen finden Sie unter Voraussetzungen)
  • Berufstätige, die eine berufsbegleitende  Weiterqualifizierung anstreben, wenden sich  bitte an die Fachstudienberatung
StudienbeginnWintersemester und Sommersemester
Akkreditierung
Der Studiengang ist akkreditiert
g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">