Voraus­set­zungen

Die Eingangsvoraussetzung für das Bachelor-Studium ist die allgemeine Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife. Studienbewerber, die nach der 12. Klasse das Gymnasium verlassen haben, können die Zulassung zum Fachhochschulstudium durch ein einjähriges, gelenktes Praktikum erlangen.

Nach dem Landeshochschulgesetz können auch Personen mit einer qualifizierten Berufsausbildung und einer mindestens zweijährigen Berufspraxis nach einem ausführlichen Beratungsgespräch zugelassen werden.

Wenden Sie sich bitte bei Fragen zu Zulassung und Ablauf der Einschreibung mit Beratungsgespräch bitte an das Studierendensekretariat. Fragen zum Studium selbst werden Ihnen seitens der Studienberatung Maschinenbau beantwortet.

Ein Vorpraktikum ist keine Voraussetzung zur Zulassung zum Studium der Fachrichtung Maschinenbau. Der Nachweis eines 12-wöchigen, fachbezogenen Vorpraktikums muss spätestens zum Ende des 4. Fachsemesters vorliegen. Empfohlen wird eine Absolvierung von möglichst vielen Wochen vor Studienbeginn, um nicht mit Prüfungsvorbereitungen bzw. eventuellen Prüfungsterminen während der vorlesungsfreien Zeit in Kollision zu geraten. Eine abgeschlossene technische Ausbildung oder eine dem Praktikum gleichwertige Tätigkeit kann angerechnet werden. Einzelheiten zum Vorpraktikum sind im Studienplan unter Dokumente und im Merkblatt zum Vorpraktikum enthalten. Im Einzelfall empfiehlt sich die Rücksprache mit dem Praktikantenamt.

Die offiziellen Vorlesungen des ersten Fachsemesters im Maschinenbau-Studium beginnen im Wintersemester (Anfang Oktober). Dem Studienbeginn vorgeschaltet wird im September ein Mathematik-Vorkurs angeboten. Der Antrag auf Zulassung zum Maschinenbau-Studium für das erste Semester ist bis spätestens 15. Juli des jeweiligen Jahres beim Studierendensekretariat der Technischen Hochschule einzureichen. Das Erststudium ist in Rheinland-Pfalz zurzeit gebührenfrei, es sind im Semester lediglich die Beiträge an das Studentenwerk und an den AStA zu entrichten.

Mehr zum Studienbeitrag

Bei Fragen zur Anerkennung des Vorprak­tikums
Prof. Dr. rer. nat. Jörg Fischer (Fi)
Fachbereich 2
Gebäude 1, Raum 125
T. +49 6721 409 287

Praktikantenamt

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie auch die Sprechzeiten, die ggf. im Personenprofil (zu finden unter Personensuche) angegeben sind.
Bei Fragen zur Anerkennung von Studi­en­leis­tungen
Prof. Dr. Stefan Röhl (Roe)
Fachbereich 2
Gebäude 1, Raum 140
T. +49 6721 409 137

Prüfungsausschuss

Während der Vorlesungszeit Dienstag 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Büro 1-140

Sprechzeiten nach Vereinbarung
g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">