Zum Inhalt springen

Produktionsprozesse als Ganzes betrachten

Prozesstechnik B. Sc. (AIS, BIS), M. Eng.*

In allen Produktionsbereichen steigt der Grad der Automatisierung stetig an. Als Absolventin oder Absolvent des Studiengangs Prozesstechnik sorgen Sie dafür, dass alle Abläufe effizient, abgestimmt und störungsfrei laufen. Hierfür beschäftigen Sie sich im Bachelor zu Beginn mit den naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen. Im Verlauf Ihres Studiums spezialisieren Sie sich auf die Studienschwerpunkte Verfahrenstechnik oder Pharmazeutische Technik.

Der weiterbildende Masterstudiengang Prozesstechnik vertieft die vorhandenen ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse und qualifiziert Sie für weitergehende Fach- und Führungsaufgaben in der Chemischen und Pharmazeutischen Industrie.

*AIS=Ausbildungsintegrierend, BIS=Berufsintegrierend

Starten Sie jetzt Ihre Karriere an der TH Bingen.

thb-prozesstechnik-160301-002.jpg

Warum an der TH Bingen?

Die seit vielen Jahren bewährten Studiengänge der Prozesstechnik vermitteln eine anwendungsbezogene Ausbildung auf wissenschaftlicher Grundlage.

Die Möglichkeit, parallel zum Beruf zu studieren und die im Studium erworbenen Kenntnisse direkt in die Arbeitspraxis umzusetzen, bringt zusätzlichen Mehrwert und optimale Karriereperspektiven.

thb-logo-thb-160728.jpg

Aktuelles

Save the date: Für einen guten Start ins Studium laden wir Sie zur Begrüßungsveranstaltung Erstsemester-Info im Bachelor Prozesstechnik (BIS) am 7. Oktober 2016 um 9.00 Uhr ein. Der Raum wird noch bekannt gegeben. 

Welche Abschlüsse kann ich erzielen?

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Science (B. Sc.) ab, den wir als berufsintegrierenden Studiengang (BIS) oder ausbildungsintegrierenden Studiengang (AIS) anbieten.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, an der TH Bingen mit Abschluss des Masterstudiengangs Prozesstechnik den akademischen Grad Master of Engineering (M. Eng.) zu erwerben.

"Mit zunehmender Automatisierung im Produktionsbereich und dem Bemühen um stetige Effizienzsteigerung nehmen die Anforderungen an das Produktionspersonal zu. Dieses sorgt in den Betrieben dafür, dass die verschiedenen Schritte eines Herstellungsprozesses störungsfrei in der erforderlichen Qualität und Geschwindigkeit laufen und die betrieblichen Abläufe optimal aufeinander abgestimmt sind. Für diese und ähnliche Aufgaben bietet das berufsintegrierende Studium Prozesstechnik mit seiner optimalen Verzahnung aus Praxisorientierung und theoretischen Studieninhalten eine sehr gute Basis."

– Dr. Jürgen Kipper | BASF SE

Verwandte und aufbauende Studiengänge

Jetzt bewerben!

Ihre Zukunft beginnt jetzt. Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und bewerben Sie sich bei uns. Der Bewerbungsantrag lässt sich online ausfüllen, klicken Sie sich einfach durch.

Bei Fragen zum ausbildungsintegrierenden Bachlorstudiengang
Prof. Dr. rer. nat. Weerd Ohling (Og)
Fachbereich 1
Gebäude 5, Raum 137

Fachstudienberatung

Sprechzeiten, Di bis Fr von 10.00 - 16.00 Uhr
Bei Fragen zum berufsintegrierenden Bachlorstudiengang
Prof. Dr. rer. nat. Weerd Ohling (Og)
Fachbereich 1
Gebäude 5, Raum 137

Fachstudienberatung

Sprechzeiten, Di bis Fr von 10.00 - 16.00 Uhr
Bei Fragen zum Masterstudiengang
Prof. Dr.-Ing. Christian Reichert (Rc)
Fachbereich 1

Fachstudienberatung

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">