Gründungszentrum der TH Bingen

Wenn Studierende Unternehmen gründen

Die Technische Hochschule Bingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studierende auch bei der Existenzgründung zu unterstützen. Dazu wurden die Professur für Existenzgründung und Unternehmensführung sowie ein Gründungszentrum eingerichtet. Das Gründungszentrum koordiniert alle Maßnahmen zur Unterstützung der Studierenden bei der Neugründung oder Nachfolgegründung von Unternehmen. Das Ziel dieser Maßnahmen ist es, mehr Gründungen aus der TH Bingen heraus zu erreichen und den Standort Bingen und Umland damit zu stärken. Die Strategie dazu ist zweigleisig: Sie umfasst Maßnahmen „im Hörsaal“ und „außerhalb des Hörsaals“.


Angebote des Gründungszentrums:

  • Gründungssprechstunde
  • unentgeltliche Beratung für Gründungsinteressierte
  • Existenzgründungsblog
  • Realitätscheck
  • Businessplan Sparring
  • Trüffelkataster für Gründer
  • Kooperationen mit örtliche Banken, Wirtschaftsjunioren Mainz und Die Wirtschaftspaten e.V.

Studierende der TH Bingen finden im Intranet der Hochschule weiterführende Informationen zum Gründungszentrum.


Jungunternehmer Raphael Rößel berichtet von seinen Erfahrungen

Professor Rohleder unterstützt uns beim Gründungsprozess der Plattform Bike-Evolution®, einer Online-Fahrradsuchmaschine.

Wer eine Gründungsidee hat oder sich für das Thema interessiert dem empfehle ich die Veranstaltung „Existenzgründung“ (EGRÜ) zu besuchen. Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung stellte für mich das Einüben des Elevator Pitch dar.

Hier geht es darum innerhalb kürzester Zeit einen zusammenfassenden und informativen Überblick seiner Geschäftsidee zu präsentieren, um Investoren von der Idee zu überzeugen. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen wird der Vortrag vor einer Kamera gehalten. Professor Rohleder schaffte es durch konstruktive Kritik den richtigen Impuls zu setzen, durch den die Vortragenden mit jeder Runde sicherer und überzeugender auftraten. Eine überaus positive Grundstimmung der Veranstaltung verstärkte den Lerneffekt zusätzlich. In unserem Fall konnten wir das Gelernte direkt umsetzten und es gelang uns den ersten Investor in unserem Bekanntenkreis für unser Vorhaben zu überzeugen.

Raphael Rößel (3.v.li.) zusammen mit Minister Volker Wissing (mitte, mwvlw-rlp) und anderen Preisträgern des Wettbewerbs "Start up innovativ" des Landes Rheinland-Pfalz. // Foto: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (RLP)

Sie haben Fragen zum Thema Existenzgründung?

Wir helfen gerne weiter. 
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Rohleder
Prof. Dr. rer. pol. Andreas Rohleder (Ran)
T.+496721409533
E. E-Mail schreiben
Mehr Informationen
Rohleder

Prof. Dr. rer. pol. Andreas Rohleder

Funktionen
  • Fachbereichsrat (Mitglied ab Jan. 2022)
  • Prüfungsausschuss der Studiengänge B-MB, B-WI, M-MA und M-WI (Mitglied ab Jan. 2022 sowie Mrz. 2017 bis Dez. 2019)
  • Gründungsspechstunde und Gründungszentrum
  • Senat (Ersatzmitglied seit Dez. 2016)
  • Bibliotheksausschuss (Mitglied Nov. 2016 bis Dez. 2021)
Arbeitsgebiete
  • Digitale Transformation der Unternehmung und Unternehmensführung in der VUKA-Welt
  • Lernen 4.0, Agiles Lernen & New Learning; Digitalisierung der Lehre (Projekt THBIC)
  • Existenzgründung und Gründungsunterstützung (Gründungszentrum der TH Bingen)
  • Financial Modeling; Einsatz der Tabellenkalkulation in der kfm. Praxis
Lehre

Wintersemester

  • Finanzwirtschaft: FINA, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, 5. Semester, Grundlagenmodul des betriebswirtschaftlichen Bereichs, verpflichtend für alle B-WI Studierenden
  • Steuern: STEU, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, 5. Semester, Fach im Modul Wirtschafts- und Steuerrecht (WIST), einem Grundlagenmodul des betriebswirtschaftlichen Bereiches, verpflichtend für alle B-WI Studierenden
  • Existenzgründung: EGRÜ, Master Wirtschaftsingenieurwesen, 1.oder 2. Semester, Wahlmodul im Vertiefungsbereich Wirtschaft
  • Gründungsseminar: GRSE, diverse Bachelor-Studiengänge, 4., 5. oder 6. Semester, fachübergreifendes Wahlmodul
  • Geschäftsprozessmanagement: GEPR, Master Wirtschaftsingenieurwesen, 1.oder 2. Semester, fachübergreifendes Wahlmodul (bis WS2020/21)

Sommersemester

  • Internes Rechnungswesen: INRE, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, 2. Semester, Grundlagenmodul des betriebswirtschaftlichen Bereiches, verpflichtend für alle B-WI Studierenden
  • Wirtschaftsethik und Unternehmensführung: ETFÜ, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, 4. Semester, Pflichtmodul für alle Studierenden des B-WI Studienschwerpunkts „Unternehmensmanagement“
  • Quantitative Business Analysen: QUBA, vormals INCO, Fach im Modul Finanzmanagement (FIMA), Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, 4. Semester, Pflichtmodul für alle Studierenden des B-WI Studienschwerpunkts „Unternehmensmanagement“
  • Projektmanagement: PROJ, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, 6. Semester, fachübergreifendes Pflichtmodul, verpflichtend für alle B-WI Studierenden
  • Gründungsseminar: GRSE, diverse Bachelor-Studiengänge, 4., 5. oder 6. Semester, fachübergreifendes Wahlmodul
Preise und Auszeichnungen
  • Nominierung für den Promotionspreis 2005/2006 der Universität Münster
  • Auszeichnung als herausragende Promotion durch die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Münster
Kontakt
Prof. Dr. rer. pol. Andreas Rohleder (Ran)

Fachbereich 2

Gebäude 131 Raum 1

T.+496721409533
E. E-Mail schreiben
Professor für Existenzgründung und Unternehmensführung
Termine allgemeine Sprechstunde nach Vereinbarung per E-Mail. Bitte schlagen Sie drei Terminalternativen vor und geben Sie an, ob Sie mich in meinem Büro (Campus, Raum 1-131) oder per MS Teams sprechen möchten.
Mehr Informationen über Prof. Dr. rer. pol. Andreas Rohleder