Studieren beim Vorreiter - seit über 45 Jahren

Umweltschutz B.Sc., M. Sc.

Nur wenn Umwelt und Wirtschaft aufeinander abgestimmt sind, kann sich unsere Gesellschaft weiterentwickeln. Natürliche Ressourcen zu erhalten ist die zentrale Aufgabe der Zukunft. Das haben wir vor über 45 Jahren erkannt und den Studiengang Umweltschutz ins Leben gerufen. Seitdem haben wir die Lehrinhalte und Methoden immer auf die neuesten Entwicklungen angepasst. Außerdem wurde der Bachelor um den Masterstudiengang Umweltschutz ergänzt. Nach wie vor steht beim Bachelor Umweltschutz die Erhaltung der Umwelt und natürlicher Lebensräume im Zentrum. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen decken die Lehrinhalte alle Dimensionen der Umwelt ab wie Luft, Wasser, Biologie und Ökologie, Boden, Klima, Energie oder Ressourcen – um nur einige zu nennen. Später spezialisieren Sie sich dann auf die von Ihnen gewählten Fachgebiete. Das Masterstudium Umweltschutz befähigt Absolvent*innen zusätzlich für eine spätere Promotion. Studieninhalte sind daher auch Übungen zur wissenschaftlichen Methodik, Recherche und Publikation.

Starten Sie jetzt Ihre Karriere an der TH Bingen.


Auf einen Blick

Abschluss Bachelor of Science B. Sc.
Regelstudienzeit 7 Semester
Beginn Wintersemester
Alle Studienmodelle
[VZ] reguläres Vollzeitstudium [PI] Praxisintegrierend (duales Studium)
ECTS Punkte 210
Abschluss Master of Science M. Sc.
Regelstudienzeit 3 Semester
Beginn Sommer- und Wintersemester
Alle Studienmodelle
[VZ] reguläres Vollzeitstudium [PI] Praxisintegrierend (duales Studium)
ECTS Punkte 90

Umweltschutz in 151 Sekunden

Der Studiengang im Kurzportrait: unsere Studierenden zeigen in 151 Sekunden den Studiengang Umweltschutz.


Warum an der TH Bingen?

Die Erfahrungen der TH Bingen im Bereich Umwelt sprechen für sich – über 45 Jahre Umweltschutz. Als eine der ersten Hochschulen haben wir einen Studiengang Umweltschutz angeboten und uns seitdem kontinuierlich weiter entwickelt. Viele hundert Absolventinnen und Absolventen sind seitdem in Bingen für die Erhaltung der Umwelt ausgebildet worden. Mittlerweile arbeiten sie global als Ingenieurinnen und Ingenieur in Behörden, in Dienstleistungsunternehmen oder in der Industrie.


Verantwortung als Vorreiter

Lange bevor der Begriff der "Nachhaltigkeit" den öffentlichen Diskurs in der Gesellschaft prägte, etablierte die Technische Hochschule Bingen den Studiengang Umweltschutz – und gilt damit als der Vorreiter in Deutschland. Mehr als 45 Jahre Erfahrung in der akademischen Ausbildung von Umweltschutz-Ingenieureninnen und -Ingenieuren prägt heute die Qualität in Forschung und Lehre.


Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen ansehen


Welche Abschlüsse kann ich erzielen?

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Der Abschluss ist mit vertieften Praxisphasen in Unternehmen möglich.

Wer nach dem Bachelorabschluss noch nicht direkt in den Beruf einsteigen möchte, kann sich an der TH Bingen in dem Masterstudiengang Umweltschutz (M.Sc.) wissenschaftlich weiterqualifizieren. Außerdem stehen Bachelorabsolvent*innen die Masterstudiengänge Landwirtschaft und Umwelt und Energie-, Gebäude- und Umweltmanagement offen.


Karriereaussichten

Die beruflichen Perspektiven für den Umweltingenieur und die Umweltingenieurin bieten sich in den Bereichen Wasser- / Abwassertechnologie, Immissionsschutz, Abfall- und Energiewirtschaft, Landschaftspflege und Naturschutz bei Behörden, Forschungseinrichtungen und im Industrie- und Dienstleistungssektor.

Starten Sie Ihre Karriere in den Bereichen:

  • Planung und Genehmigung
  • Beratung
  • Wissenschaftliche Tätigkeiten in Forschungseinrichtungen
  • Organisation und Koordination
  • Entwicklung und Umsetzung von Umweltmaßnahmen
  • Verwaltungs-, Aufsichts- und Beratungstätigkeiten
  • Überwachung
  • Umwelt- und Qualitätsmanagement
  • Projektingenieur*in

Kooperationspartner (Auswahl)


Verwandte und aufbauende Studiengänge


Jetzt bewerben!

Ihre Zukunft beginnt jetzt. Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und bewerben Sie sich bei uns. Der Bewerbungsantrag lässt sich online ausfüllen, klicken Sie sich einfach durch.


Bei Fragen zum Bache­lor­stu­di­engang
Prof. Dr. Elke Hietel (Ht)

Fachbereich 1

Gebäude 2 Raum 220

T.+49 6721 409 239
E. E-Mail schreiben
Professorin für Landschaftspflege, Landschafts- und Stadtplanung
Hietel

Prof. Dr. Elke Hietel

Funktionen

Wissenschaftliche Projektleitung TSB Leitung im Fachgebiet Landschaftsökologie und Biodiversität Hermann-Hoepke-Insitut der TH Bingen

Lehre

B.Sc. Umweltschutz: Module Landschaftsökologie, Landschafts- und Raumplanung, Stadtökologie, Freilandökologie und Naturschutz, GIS, Ingenieurbiologie B.Sc. Klimaschutz und -anpassung: Module Moderne Instrumente in Klima- und Umweltschutz - GIS, Landschaftsökologie, Landschafts- und Raumplanung, Meteorologisches und Ökologisches Praktikum, Stadtökologie, Freilandökologie und Naturschutz M.Sc. Landwirtschaft und Umwelt: Module Ressourcenschutz, Konfliktfelder Landwirtschaft und Umwelt, Geoinformationssysteme in Landwirtschaft und Umwelt B.Sc. Agrarwirtschaft: Modul Grundlagen Umweltschutz

Kontakt
Prof. Dr. Elke Hietel (Ht)

Fachbereich 1

Gebäude 2 Raum 220

T.+49 6721 409 239
E. E-Mail schreiben
Professorin für Landschaftspflege, Landschafts- und Stadtplanung
Mehr Informationen über Prof. Dr. Elke Hietel

Bei Fragen zum Masterstudiengang
Prof. Dr.-Ing. Frieder Kunz (Fku)

Fachbereich 1

Gebäude 11 Raum 107

T.+496721409563
E. E-Mail schreiben
Professor für Schall- Erschütterungsschutz, Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
Kunz

Prof. Dr.-Ing. Frieder Kunz

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Frieder Kunz (Fku)

Fachbereich 1

Gebäude 11 Raum 107

T.+496721409563
E. E-Mail schreiben
Professor für Schall- Erschütterungsschutz, Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
Mehr Informationen über Prof. Dr.-Ing. Frieder Kunz