Wasserrahmenrichtlinie und Naturschutz – Chancen und Risiken bei der Umsetzung

Blau trifft Grün: Der Schutz von Wasser und Gewässern geht alle an und kann nur in Kooperation über viele Ebenen hinweg gelingen: Über politische Grenzen, über partikulare Nutzungsinteressen wie über Verwaltungs- und Fachzuständigkeiten hinweg.
In dieser Erkenntnis schuf die Europäische Gemeinschaft im Jahr 2000 mit der Richtlinie 2000/60/EG, der sogenannten Wasser-rahmenrichtlinie (WRRL), einen umfassenden Rechtsrahmen.
Neben dem chemischen Zustand rückte nun erstmals auch die ökologische Situation von Fließ- und Stillgewässern in den Fokus. Damit sind Fragen des Natur- und Artenschutzes unmittelbar berührt und machen einen Abgleich von Leitbildern und Maßnahmen zwischen Wasserwirtschaft und Naturschutz erforderlich.
Welche Kooperationschancen und Synergieeffekte bestehen für die Naturschutzarbeit bei der Umsetzung der WRRL? Welches sind die aktuellen Rahmenbedingungen und wohin geht die Entwicklung? Welche Rolle spielen dabei Fragen der Biodiversität, des Biotopverbundes, der Auenentwicklung, des Schutzes von Natura-2000-Gebieten sowie einzelner Arten?
Ausgehend von den rechtlichen, politischen und wissenschaftlichen Grundlagen soll der Blick auf die Planungs- und Genehmigungspraxis in Rheinland-Pfalz gerichtet werden, nach dem 2016 die zweite Phase der Bewirtschaftungsplanung angelaufen ist, welche bis ins Jahr 2021 reicht.
Handlungsfelder wie die Flurbereinigung, Projekte des Hochwasserschutzes und die Gewässerunterhaltung werden dabei näher beleuchtet.
Mögliche Risiken, die durch die Ausbreitung invasiver Tier- und Pflanzenarten in Folge der verbesserten Durchgängigkeit von Fließgewässern entstehen können, sollen dabei aber nicht verschwiegen werden.

Anmeldung bitte bis zum 11.10.2017 online über www.bbn-online.de

Rückfragen per Mail an: mail[at]bbn-online.de 

Teilnahmegebühr: 50 € Nichtmitglieder, 25 € Mitglieder BBN
Die Teilnahmegebühr ist in bar bei der Tagung zu entrichten.



Zurück zur Übersicht

g id="TH-Bingen_Icon_arrow_02">