Buddy Programm

An der Technischen Hochschule Bingen pflegen wir eine Lern- und Lehrkultur, die auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten ist und ihrer persönlichen Entwicklung dient.

Haben Sie Freude am interkulturellen Austausch? Kümmern Sie sich gerne um Menschen? Möchten Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern oder eine neue Sprache lernen?

Dann melden Sie sich jetzt für das Buddy-Programm an!


Was ist das Buddy-Programm?

Das Buddy-Programm ist ein Peer-Orientierungsangebot, dessen Ziel es ist, die Internationalität in mehrfacher Hinsicht zu fördern.

Einerseits unterstützt das Programm internationale Studierende (sowohl Austauschstudierende als auch Bildungsausländer*innen) bei der Eingewöhnung und beim Aufbau neuer Kontakte. Andererseits entwickeln sich die sozialen und emotionalen Kompetenzen derjenigen weiter, die aufgrund ihrer Erfahrungen an der TH und in Bingen als Mentor*innen für neue Studierende fungieren.


Warum sollten Sie an dem Programm teilnehmen?

Als Mentor*in haben Sie die Möglichkeit …

  • in direkten Kontakt mit jemandem mit einem anderen soziokulturellen Hintergrund zu kommen.
  • interkulturelle Erfahrung zu sammeln, ohne Bingen zu verlassen.
  • eine Fremdsprache zu üben, oder vielleicht eine neue zu lernen.
  • Bingen und die Umgebung aus einer neuen Perspektive zu entdecken, die man vorher nicht kannte.
  • ein Zertifikat über ehrenamtliches interkulturelles Engagement zu erhalten, welches Berücksichtigung bei der Vergabe von Stipendien für akademische Auslandsaufenthalte beim International Office findet.
  • eine*n neue*n Freund*in zu gewinnen!

Ein*e Mentor*in gewährt internationale Studierende bzw. Buddies einen Zugang zur deutschen Welt in all ihren Facetten. Mit Ihrem/Ihrer Mentor*in können Sie die deutsche Kultur, das Nachtleben, die Bräuche, Gewohnheiten usw. für sich entdecken.

Weitere Vorteile:

  • Unterstützung bei der Anreise (wenn möglich, z. B. Abholung vom Bahnhof oder Flughafen).
  • Unterstützung im Hochschulalltag.
  • Übung/Verbesserung Ihrer Sprachkenntnisse (sei es Deutsch oder eine weitere Fremdsprache).
  • Unterstützung im Alltag, z.B. bei der Eröffnung eines Bankkontos oder dem Abschluss eines Mietvertrags.
  • Sie gewinnen eine*n neue*n Freund*in!

Anmeldung & Matching

Die Anmeldung erfolgt ganz einfach über das Anmeldungsformular. Klicken Sie dafür auf den Anmeldebutton oben auf der Seite.

Bewerbungsfristen:

  • Wintersemester: erste Septemberwoche
  • Sommersemester: 18.02.2024

Wir werden versuchen, Ihre Wünsche zu berücksichtigen, aber wir können keine Garantie hierfür aussprechen.


Nach dem Matching…

Kurz vor Semesterbeginn werden ein Coaching und eine Kennenlernveranstaltung angeboten.

In der Coachingveranstaltung werden Mentor*innen über die Zielsetzung des Buddy Programms, ihre Aufgaben als Mentor*in, mögliche Probleme und deren Lösungsansätze sowie die Teilnahmezertifikate über das ehrenamtliche interkulturelle Engagement informiert.

In der Kennenlernenveranstaltung werden Buddies einige Zeit miteinander verbringen, um einander kennenzulernen und sich zu vernetzen.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Mentor*in am Ende einen einseitigen Erfahrungsbericht sowie 2-3 Fotoaufnahmen beim International Office einreichen müssen, um ein Zertifikat über ehrenamtliches interkulturelles Engagement zu erhalten. Diesen können Sie gerne in Zusammenarbeit mit Ihrem Buddy verfassen und schildern uns darin Ihre gemeinsamen Erlebnisse.


Worauf warten Sie noch?


Sie erreichen uns...

International Office
Berlinstraße 109
55411 Bingen am Rhein
Deutschland
Gebäude 5, Raum 319
 

T. +49 6721 409 540
E. buddy@th-bingen.de 


FAQs

Voraussetzungen für die Tätigkeit als Mentor*in sind:

  • mindestens seit einem Semester an der TH immatrikuliert sein
  • Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2

Je fundierter Ihre Erfahrung ist, desto eher sind Sie für bestimmte Fragen gewappnet.

Die Bewerbung erfolgt ganz einfach über das Anmeldungsformular. Klicken Sie dafür auf den Anmeldebutton oben auf der Seite.

Das International Office wird Ihre Anmeldung prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen, nachdem das Matching-Verfahren abgeschlossen ist. Später wird Ihnen ein Online-Coaching angeboten, um Ihnen zu erklären:

  • die Einzelheiten des Programms
  • Ihre Rolle und Zuständigkeiten
  • Dos und Don'ts
  • mögliche Probleme und entsprechende Lösungsansätze
  • Teilnahmezertifikate über das ehrenamtliche, interkulturelle Engagement

...und vieles mehr!

Je nach Wunsch und Verfügbarkeit können Sie mit 1-3 neuen internationalen Studierenden gematched werden.

Als Mentor*in können Sie der/die allererste Freund*in eines internationalen Studierenden der Technischen Hochschule Bingen sein, der bei der Eingliederung, dem Einleben und der Umstellung hilft. Sie werden eine Erleichterungsmission erfüllen und versuchen, dass diese neue, riesige, schöne, aber manchmal auch beängstigende Veränderung des Lebens für den/die Studierende weniger überfordend sei.

Sie können sich einmal pro Semester bewerben. Ein Semester ist der Zeitraum, in dem Sie offiziell Mentor*in sind. Das bedeutet: Sommersemester und Wintersemester eines jeden Jahres.

Das Programm legt keine genaue Anzahl von Stunden fest, die Sie mit Ihrem Match verbringen müssen. Von unserer Seite aus sind nur folgende Voraussetzungen zu erfüllen, damit Ihnen die Teilnahmebescheinigung gewährt wird:

  • den Match innerhalb 7 Tagen nach dem Matching kontaktieren
  • ihn/sie mindestens einmal treffen
  • Verfassen des Erfahrungsberichts (am Ende des Semester)

Wenn Sie Ihren Buddy aus irgendeinem Grund wechseln möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an buddy@th-bingen.de. Wenn möglich, werden wir Ihnen einen anderen Buddy zuteilen.